Weihnachtsgrüße 2019

Zeit, noch einmal auf das fast vergangene Jahr zurückzublicken und Danke zu sagen für die vielfältige Unterstützung unserer Vereinsarbeit.

Liebe Mitglieder und Freunde unseres Vereins,

das letzte Jahr verging – gefühlt – wie im Fluge. Zeit, noch einmal auf das fast vergangene Jahr zurückzublicken und Danke zu sagen für die vielfältige Unterstützung unserer Vereinsarbeit. Nach 11 Jahren engagierter Vereinsarbeit trat Dr. Andreas Künster vom Amt des ersten Vorsitzenden zurück. 

Bei den Neuwahlen auf der Jahreshauptversammlung am 23.01.2019 wurde Hans-Peter Platten einstimmig zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt. Stellvertreter bleibt Dr. Thomas Schwarz. Einstimmig wurde Dr. Andreas Künster zum Ehrenvorsitzenden des Vereins gewählt. Der neue Vereinsvorstand setzt sich wie folgt zusammen: 

1.Vorsitzender: Hans-Peter Platten
2.Vorsitzender: Dr. Thomas Schwarz
Kassenwart: Heike Seiberling
Stellv. Kassierer: Andreas Chantzaras
Schriftführer: Marion Muszarsky Im

Februar 2019 reiste Hans-Peter Platten zur Abgabe und Anpassung von 89 neuen Kinderbrillen nach Oshakati in Namibia. Diese waren das Resultat der im Rahmen des Eyecamps im Herbst 2018 stattgefunndenen Screenings von 4 Schulen. Es war eine große Freude für die Kinder und auch deren Eltern und Großeltern, da viele der erstversorgten Kinder vorher eine Sehleistung von weniger als Visus 0,2, also weniger als 20% hatten. Anfang April 2019 besichtigte unser „Team Katumba“ mit Bernd Gronbach, Sandro Hauth und Hans-Peter Platten, die aktuellen Bauarbeiten im Kinderheim Katumba. Die Renovierung der Schlafsäle, die neuen behindertengerechten Toiletten, das neue Waschgebäude und die neuen Gehwege, sowie der Therapieraum für Physiotherapie und Ergotherapie der mittlerweile 148 Kinder mit Handicap, sind weitestgehend abgeschlossen. Die Einfriedung des Gebäudes für die nunmehr über 30 Albinos, und die komplette Instandsetzung von Küche und Kamin, wurden in Auftrag gegeben. Im Oktober 2019 nahmen Dr. Thomas Schwarz und seine langjährige Mitarbeiterin Annette Kaiser an einem Eye-Camp in Sumbawanga, in Tansania teil, welches in Kooperation mit dem „Komitee zur Verhütung von Blindheit Deutschland“ durchgeführt wurde. Bei diesem Einsatz wurden 841 Patienten untersucht. Bei 241 Patienten wurde eine Augenoperation durchgeführt. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Bericht auf unserer Website.